Das Klavier wird zur Restaurierung abgeholt
Das Klavier wird verladen und zum Restaurator transportiert
Projektpräsentation
Beim Restaurator
Während der Restaurierung
Beim Restaurator
Frisch restauriert!
Frisch restauriert!
Das Hammerklavier in der Ausstellung MYTHOS LUDWIG VAN im Kaiserhaus Baden

14.11.2018 – 31.12.2020, BEETHOVEN ERHÖREN! Projekt abgeschlossen!

Das historische Hammerklavier im Beethovenhaus Baden sollte bis zum Jubiläumsjahr Beethoven 2020 wieder spielbar gemacht werden. Dazu war eine umfassende Restaurierung notwendig. Das Ziel war, den Flügel unter Rücksichtnahme der noch originalen Teile zu restaurieren und dabei eine Spielbarkeit zu erzielen, die möglichst nahe dem Originalklang kommt. Dadurch wird der Flügel wieder für Konzerte zu Verfügung stehen. Ab Jänner 2020 finden Konzerte im Kaiserhaus statt, wo der Flügel  nach dem Konzert mit Gottlieb Wallisch am 24.11.2019 im Casino Baden für die Dauer der Ausstellung MYTHOS LUDWIG VAN aufgestellt ist. Dort werden im Jubiläumsjahr 2020 ebenfalls  Konzerte stattfinden

Eine Informationsveranstaltung zu "Beethoven erhören!" fand am 14.11.2018 statt. Mag. Gert Hecher, Restaurator für historische Klaviere und Dr. Ulrike Scholda, Beethovenhaus Baden sprachen - natürlich bei geöffnetem Klavier - über die Bedeutung des Klaviers und die nötigen Restaurier-Maßnahmen.

Im Jänner 2019 wurde das Klavier abgeholt und befand sich bis Herbst 2019 in der Restaurierwerkstatt.

Mehr dazu in diesem Film.

 

Folgende Spenden waren möglich:

Ab Eur 200.- übernehmen Sie eine Tasten-Patenschaft und unterstützen damit die Restaurierung. Auch fünf Pedale (ab Eur 500.- ) und drei Beine (ab Eur 1000.-) warten auf Musikliebhaber. Ihr Name wird, wenn nicht anders gewünscht, auf der Projekttafel gelistet.

Einzahlungen auf das Konto der Sparkasse Baden, lautend auf Stadtgemeinde Baden, IBAN: AT47 2020 5000 0000 0109, BIC: SPBDAT21XXX,  Kennwort „Spende Klavier“.

Steuerlich absetzbare Spende:Einzahlungen direkt ans Bundesdenkmalamt, IBAN: AT070100000005031050 mit Angabe des Verwendungszwecks: Spende Beethovenhaus Baden, GZ 20.502  und JA (wenn der Spender seine Zustimmung zur Datenweitergabe geben möchte, damit die Daten an das Beethovenhaus Baden gemeldet werden können!). Privatpersonen müssen im Verwendungszweck zusätzlich angeben: Geb.Datum, Namen (laut Meldezettel), Adresse.

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über weitere Möglichkeiten zur Unterstützung des Projektes sowie der steuerlichen Absetzbarkeit.

KONTAKT: willkommen@beethovenhaus-baden.at

Das Projekt wird gefördert durch das Land Niederösterreich sowie das Bundesdenkmalamt.

Wir danken unserem Sponsor Neuroth AG Besser hören - Besser leben.

Listen to Beethoven! PROJECT COMPLETED!

Help us to make the Beethoven piano sound again!

There are plans to make historic fortepiano in the Beethovenhaus Baden playable again by the time of the anniversary year Beethoven 2020. It will require a comprehensive restoration. The aim is to restore the grand piano while conserving the parts that are still original, and attain a playability that comes as close as possible to the original sound. Then the fortepiano will once more be available for concerts.

As of 200.- euros you take on a key sponsorship and thus support the restoration. Furthermore, five pedals (as of 500.- euros) and three legs (as of 1000.- euros) are eagerly awaiting lovers of music. Your name will be listed on the project sheet, unless otherwise desired.

Payments can be made to the account Sparkasse Baden, reference Stadtgemeinde Baden, IBAN: AT47 2020 5000 0000 0109, BIC: SPBDAT21XXX, keyword “Spende Klavier”.

We would be happy to inform you in a personal talk about further ways of supporting the project and tax deductibility.

CONTACT: willkommen@beethovenhaus-baden.at

The project is being supported by the State of Lower Austria and the  Bundesdenkmalamt/Federal Monuments Office.

We wish to thank our sponsor Neuroth AG.