Christine Triebnig-Löffler über "Den Weg zur Neunten"

30.09. – 30.09.2018, 14:00 Uhr, "Der Weg zur Neunten" - Spezialführung zum Tag des Denkmals

Der Uraufführungstag der 9. Sinfonie Beethovens am 7. Mai 1824 in Wien gehört zu den rot eingekreisten Daten im kulturgeschichtlichen Kalender der Welt. Niemand der damals zweitausend Anwesenden konnte ahnen, welchen Symbolwert diese einzigartige Komposition einmal haben würde. Dass Beethoven in unserer Stadt, im ehemaligen Kupferschmiedschen Haus, große Teile dieses weltberühmten Werkes entwarf, stellt wohl die musikalische Krönung Badens dar und adelt Baden zur "Stadt der Europahymne".

Diese Spezialführung lädt ein, in den Schaffensprozess der 9. Sinfonie und deren Badener Bezüge einzutauchen: Sie gibt Einblicke in die "Geburt" dieses europäischen Kulturerbes verbunden mit Tauziehen um den Uraufführungsort, Auseinandersetzungen mit Tag und Nacht arbeitenden Kopisten, Gesangssolistinnen, Orchestermusikern, mit seinem Neffen Karl und seinem Sekretär Anton Schindler, Adaptierung der Schillerschen Ode ... bis hin zum grandiosen Aufführungsabend mit drei Dirigenten auf dem Podium - Umlauf und Schuppanzigh im Tandem und Beethoven selbst.